Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind,
und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.

(William Shakespeare)

Bestattungs- und Grabarten

So individuell das Leben ist, so persönlich ist auch die Wahl des letzten Weges. Für welchen Weg auch immer sich ein Mensch entscheidet: Es ist ein grundsätzlich zu respektierender Wunsch. Wir beraten Sie gerne zu den vielfältigen Möglichkeiten und finden gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Bestattungsart die passende ist.

Die traditionelle Sargbestattung ist immer an eine Grabstelle auf dem Friedhof gebunden. Gewählt werden kann zwischen einem von der Friedhofsverwaltung vorgegebenen Einzelgrab, das für mindestestens zwei Sargbestattungen genutzt werden kann, oder einer Familiengrabstätte, in der mindestens vier Sargbestattungen möglich sind.

Die Einäscherung oder Feuerbestattung erlaubt individuellere Bestattungsformen. Natürlich kann die Urne auch nach den Regeln der Sargbestattung beigesetzt werden. Es gibt aber darüber hinaus die Möglichkeit der Seebestattung oder verschiedene Arten der Naturbestattung, manche davon auch in sehr freier Form in unseren Nachbarländern Schweiz oder Niederlande. Bei uns gibt es sie als Baumbestattungen, z. B. in einem RuheForst® oder einem FriedWald®.

Um nachhaltige Erinnerungsstücke zu schaffen, ist auch eine Diamant- oder Edelsteinbestattung möglich. Aus dem Haar des oder der Verstorbenen wird in einem besonderen Verfahren ein funkelndes Andenken gefertigt, das in einer Vitrine oder in ein Schmuckstück eingearbeitet bleibende Erinnerung verspricht.

Sprechen Sie uns gerne darauf und auf weitere Bestattungsmöglichkeiten an.